Trauungen in der Gemeinde Oerlenbach

Die Vornahme von Eheschließungen erfordert zumindest Grundkenntnisse der einschlägigen ehe-, namens- und personenstandsrechtlichen Vorschriften.

Der Fachverband der Bayerischen Standesbeamtinnen und Standesbeamten e.V. führte deshalb für die erstmals zu Eheschließungsstandesbeamten bestellten Bürgermeisterinnen und Bürgermeister auf Landkreisebene eine Einführungsveranstaltung durch.

Für die Gemeinde Oerlenbach haben der erste Bürgermeister Nico Rogge und der zweite Bürgermeister Benedikt Keßler an der Veranstaltung teilgenommen und dürfen somit Trauungen in der Gemeinde Oerlenbach vornehmen. Diese Aufgabe wird hauptsächlich Herr Rogge als amtierender erster Bürgermeister übernehmen, Herr Keßler wird ihn im Abwesenheitsfall vertreten.

Da alle standesamtsrechtlichen Angelegenheiten von der Stadt Bad Kissingen für die Gemeinde Oerlenbach verwaltet werden, ist es zwingend notwendig, dass die Anmeldung der Trauung in Bad Kissingen gemacht wird. Eine Anmeldung ist dort nach Terminabsprache frühestens 6 Monate vor der geplanten Trauung möglich.

Gerne können Sie sich vorab unter 09725/7101-0 mit der Gemeindeverwaltung der Gemeinde Oerlenbach abstimmen, ob Ihr Wunschtermin noch frei ist.

Bild zu Pressetext Trauung

zurück