Das Wappen der Gemeinde Oerlenbach

Die Wappenbeschreibung

Unter einem von silber und blau gespalteten Schildhaupt, gespalten von rot und silber; vorne ein silberner Wolf, hinten ein roter Flug.

 

Bedeutung des Gemeindewappens

Das geschichtlich begründete Wappen enthält heraldische Hinweise auf die 1971 zur neuen Gemeinde Oerlenbach zusammengeschlossenen Orte Ebenhausen, Eltingshausen, Oerlenbach und Rottershausen und auf ihre weiter zurückreichenden historischen Wurzeln.

So bezieht sich das Schildhaupt auf Rottershausens ehemalige Zugehörigkeit zur kaiserlichen Vogtei Schweinfurt (ausgedrückt durch die Schweinfurter Stadtfarben silber und blau); auf Eltingshausen weist die Wolfsfigur hin, die ein dortiger Ortsadel nachweisbar noch 1427 führte; für Ebenhausen wiederum sind die örtlichen Besitztümer der früheren Herren von Münster bedeutsam (Familienwappen: Roter Flug).

Die späteren engen Verflechtungen der Orte nach dem Aussterben der genannten Geschlechter mit dem Hochstift Würzburg werden durch die fränkischen Farben rot und silber angedeutet.

zurück
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK