Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK
oerlenbach-headbild

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

Nico Rogge - Bild Stefanie Büttner

seit dem 1. Mai 2020 darf ich das Amt des Ersten Bürgermeisters der Gemeinde Oerlenbach ausüben.

Die aktuelle Situation um die Corona-Pandemie lässt persönliche Kontakte leider nur eingeschränkt zu.

Deswegen möchte ich mich zu Beginn meiner Amtszeit auf diesem Wege an Sie wenden und mich ganz herzlich bedanken.

Das Ergebnis ist ein großer Vertrauensvorschuss in meine Person und eine solide Grundlage für die nun anstehenden, sehr vielfältigen Aufgaben.

Ein herzlicher Dank gilt allen, die mich bei diesem Vorhaben unterstützt und gewählt haben und weiterhin unterstützen werden, allen voran natürlich meiner Familie und meiner Frau.

Der Rückhalt und das Vertrauen bedeuten für mich Verantwortung für unsere Heimat zu übernehmen.

Ich freue mich auf das Amt und werde mich mit ganzer Kraft für unsere Gemeinde einsetzen.

Als gemeinsamer Kandidat der verschiedenen Ortslisten habe ich breite Unterstützung erfahren, wofür ich sehr dankbar bin.

Ich danke auch allen bisherigen Bürgermeistern und den nun ausgeschiedenen Gemeinderatsmitgliedern für die nachhaltige und zukunftsorientierte Politik. Es ist ein gutes Fundament für die weitere Entwicklung geschaffen worden!

Mein Dank gilt hierbei insbesondere unserem bisherigen Ersten Bürgermeister Franz Kuhn und seinen Stellvertretern Gerhard Fischer und Robert Erhard, auch für die intensive und verantwortungsvolle Übergabe der Amtsgeschäfte in den vergangenen Wochen.

Auch während der Pandemie arbeiten Verwaltung und Bauhof weiter.

Die Rathaustüre bleibt bis auf weiteres geschlossen, deshalb bitten wir Sie die Klingel zu verwenden. Es gelten bei Betreten des Rathauses die Regelungen in Bezug auf das Tragen von Mund- und Nasenbedeckungen sowie die bekannten Abstandsregeln. Wir bitten alle Besucherinnen und Besucher sich im Zimmer 2 oder 3 anzumelden!

Ich danke allen, die in der aktuellen Krise, täglich ihre Arbeit verrichten, um die Versorgung sicher zu stellen, Hilfsbedürftigen und von der Krise besonders betroffenen Menschen in dieser schweren Zeit Unterstützung anbieten.

Ganz besonders möchte ich hierbei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern unseres Seniorenheims Kramerswiesen danken, die unter sehr schwierigen Bedingungen rund um die Uhr für die Bewohnerinnen und Bewohner vor Ort sind. Den Angehörigen der Verstorbenen gilt unser Mitgefühl.
Gute Besserung den Erkrankten, unsere guten Gedanken sind Ihnen sicher!

Ich bin stolz darauf, dass sich in unserer Gemeinde nahezu alle konsequent und verantwortungsvoll an die aktuellen Einschränkungen halten.

Sie alle tragen mit Disziplin, Solidarität und Nächstenliebe dazu bei, dass wir gut durch diese schwierige Phase kommen. Machen Sie weiter so!

Solange die Einschränkungen noch in Kraft sind und dadurch Veranstaltungen noch nicht möglich sind, werden wir, wie gewohnt, mit Hilfe unserer Gemeinde-Homepage (www.oerlenbach.de), der Presse und den Gemeinde-Nachrichten über die aktuellen kommunalpolitischen Themen und Projekte informieren. Ich lade Sie herzlich ein, diese Möglichkeiten aktiv zu nutzen.

Ich freue mich schon heute darauf, sobald es die Situation wieder zulässt, bei Veranstaltungen und besonderen Anlässen persönlich mit Ihnen in Kontakt zu treten.

Ich bin dankbar für Ihre Anregungen, die dazu beitragen, unsere Gemeinde weiter nach vorne zu bringen.

Ich wünsche Ihnen alles Gute. Bleiben Sie gesund. Ich freue mich auf eine gute Zusammenarbeit.

Ihr

Nico Rogge

Erster Bürgermeister der Gemeinde Oerlenbach

zurück

Weitere Themen