Kirche Rottershausen

 Die Geschichte der Kirche von Rottershausen

 
In der ersten Hälfte des 15. Jahrhunderts wurde die erste Kirche von Rottershausen gebaut. So konnten die Rottershäuser auch als Filialdorf von Ebenhausen im eigenen Ort im Wechsel den Gottesdienst feiern. Damit war für Rottershausen ein wichtiger Schritt in der Entwicklung des Dorfes getan.
 
Rottershausen gehörte erst zur Pfarrei Ebenhausen, wurde dann der Pfarrei Rannungen zugeteilt. und kam anschließend wieder zu Ebenhausen.
 
Die Kirche von Rottershausen war 1596 16 m lang, 7,50 m breit und 5,30 m hoch.
 
1736  und 1744 beklagten die Rottershäuser die nicht ausreichende Versorgung durch den Pfarrer. Im Jahre 1748 konnte endlich eine Kaplanstelle errichtet werden, nachdem ein Kaplanzimmer eingerichtet worden war.
 
1770 musste ein neuer Kirchturm errichtet werden und der Kirchenraum wurde renoviert. Als Besatzungstruppen haben die Franzosen 1795 Schäden an der Kirche verursacht.
 
Von 1857 bis 1858 wurde das Gotteshaus erweitert.
 
Die Seelsorgerische Arbeit wechselte wieder einmal, denn von 1900 bis 1918 betreuten Padres des Augustinerklosters Münnerstadt den Ort. Danach übernahmen wieder Kapläne aus der Pfarrei Rannungen die Seelsorge.
 
1914 wurde eine dritte Glocke gestiftet. 1922 wurde eine Orgel in das Gotteshaus eingebaut und 1926 musste das gesamte Kircheninnere erneuert werden.
 
Nach dem 2. Weltkrieg wurden vier neue Glocken angebracht, sie trugen die Namen "Christkönig, Dionysius, Sebastianus und Josef".
 
1961 übernahm der Pfarrer von Rannungen die Seelsorge, weil kein eigener  Kaplan mehr zur Verfügung stand.
 
1965 und 1966 wurde die Kirche samt Turm noch einmal umgebaut und erheblich erweitert. 41 m ist die Gesamtlänge der Kirche in Kreuzform. Der Turm ist 35 m hoch.
 
15.08.1998 Glockenweihe in Rottershausen
 
Dekan Oskar Pflüger nahm die Einweihung vor. Die neuen Glocken wiegen 1000, 830, 580 und 340 Kilogramm.
 

 
 
zurück
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK