Oerlenbacher Gespräche

Oerlenbacher Gespräche

Aufgrund der Corona-Pandemie müssen die Oerlenbacher Gespräche in diesem Jahr leider abgesagt werden.

Bild

Die „Oerlenbacher Gespräche“ wurden vor 21 Jahren mit einer Zentralveranstaltung anlässlich des Verfassungsjubiläums "50 Jahre Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland" ins Leben gerufen. Seither veranstalten die Gemeinde Oerlenbach und das Bundespolizeiaus- und -fortbildungszentrum Oerlenbach (BPOLAFZ OEB) gemeinsam jährlich Veranstaltung. Diese öffentliche Gesprächsrunde ist Ausdruck eines besonderen bürgerschaftlichen Engagements sowie der Verbundenheit der Region mit den Werten des Grundgesetzes. Im Landkreis erfreut sich die Veranstaltung regelmäßig großer Beliebtheit in der Bevölkerung und den unterschiedlichsten Behörden. In den vergangenen Jahren konnte man dafür schon hochrangige Gäste wie den früheren Bundespräsidenten Roman Herzog oder Hans-Jürgen Papier, den ehemaligen Präsidenten des Bundesverfassungsgerichts gewinnen.

Ein entsprechender Zeitungsartikel bezüglich der leider abgesagten Veranstaltung, die für das Jahr 2020 geplant war, findet sich hier.