Südlink

Südlink

Am 15. Januar 2021 endete die Beteiligungsfrist im formellen Verfahren zur Antragskonferenz nach § 20 NABEG für den Abschnitt E1. Die Bundesnetzagentur wird nun, unter anderem auch auf Basis der Stellungnahmen, den Untersuchungsrahmen für die Planfeststellung festsetzen.

In der Zwischenzeit wurden Videoclips erstellt, in denen der Vorschlag einer möglichen Leitungsführung nach § 19 NABEG noch einmal kurz und kleinräumig beschrieben ist. Diese sind für Unterfranken vollumfänglich auf dem Youtube-Kanal der TransnetBW einsehbar.

Den entsprechenden Link für Oerlenach, Ramsthal und Sulzthal finden Sie hier: https://www.youtube.com/watch?v=YiPHQEVCFUk

Ebenso wurde ein Clip erstellt, in dem die bereits angekündigten Baugrunduntersuchungen erläutert werden.

Dazu können Sie folgendem Link folgen: https://www.youtube.com/watch?v=mLo5kdg15wM

Im Vorfeld werden alle bekannten Eigentümer, die von dieser Maßnahme betroffen sein werden, informiert.

Es werden zeitnah bilaterale Bürgersprechstunden angeboten. Eine Mitarbeiterin des Dienstleisters wird sich dazu mit der Gemeinde Oerlenbach in Verbindung setzen. Ziel soll es sein, den Bürgerinnen und Bürgern trotz Corona-Bestimmungen die Möglichkeit zu geben, sich mit der Firma TransnetBW GmbH auszutauschen, Hinweise einzubringen und offene Fragen zu klären. Aus diesem Grund werden die Bürgersprechstunden als bilaterale Telefongespräche oder Webkonferenzen angeboten.